• CEREC-Verfahren (CEREC 3D, CEREC Bluecam)

    Das vor ca. 30 Jahren entwickelte CEREC-Verfahren dient zur Herstellung vollkeramischer Restaurationen wie Inlays, Kronen oder Veneers (Verblendschalen) mit Hilfe einer computergestützten CAD/CAM - Technik (Computer aided design / Computer aided manu-factoring).

    Dabei wird der vorbereitete Zahn in seiner Zahnreihe und im Zusammenspiel mit den Gegenzähnen des anderen Kiefers mittels einer speziellen 3D-Kamera mit maximaler Genauigkeit erfasst. Nach Optimierung der Form der Zahnrestauration am Computermonitor wird diese dann in einer CEREC-Schleifeinheit aus einem hochwertigen Keramikblock innerhalb weniger Minuten ausgeschliffen und kann sofort mit dem Zahn verklebt werden.

    Die Vorteile dieses Behandlungsverfahrens :

    • komplette Versorgung während einer Behandlungssitzung
    • eine Abformung der Kiefer mittels Abdrucklöffel ist nicht notwendig
    • keine provisorische Versorgung notwendig
    • absolut metallfrei
    • die CEREC-Keramik ist ausgesprochen körperverträglich und löst keine Allergien aus (biokompatibel)
    • lange Lebensdauer
    • günstiges Preis-Leistungsverhältnis
  • Dr. Thomas Stachelhaus

    Kurt-Schumacher-Allee 40
    47445 Moers


    Tel. 02841 - 41066 + 67
    Fax 02841 - 41068


    dr.stachelhaus@t-online.de


    Montag, Dienstag & Donnerstag
    8:00 - 12:00 und 14:00 - 18:00 Uhr
    Mittwoch 8:00 - 12:00 Uhr
    Freitag 8:00 - 13:00 Uhr


    Bitte vereinbaren Sie Termine
    telefonisch mit uns!

    Download Anamnesebogen für Erwachsene / Ersterhebung

    Download Anamnesebogen für Erwachsene / Datenaktualisierung

    Download Anamnesebogen für Kinder

    Download Patienteninformation zum Datenschutz